Über uns

Zertrümmern, zerkleinern, verfeinern und recyceln als
Komplett-Dienstleistung von A bis Z: für das Team der AB-Crush GmbH
eine Herausforderung und eine Leidenschaft!

Geschichte

Im Juni 1998 gründeten Heinz Nobs und Brigitte Züttel mit ihrem damaligen Kompagnon die
AB-Crush Aufbereitungs GmbH.

Nach der Idee von Heinz Nobs liess die Firma sich damals eine kombinierte vollmobile Brech-Siebanlage bauen, ein Schweizer Original. In Europa gab es zu dieser Zeit nur Brech- oder Siebanlagen, in kombinierter Form existierte noch nichts.

Seit Oktober 2012 führen Heinz Nobs und Brigitte Züttel die Firma gemeinsam.

Um die Brech-Siebanlagen besser, schneller und effizienter zu transportieren liessen Heinz Nobs und Brigitte Züttel nach ihren Ideen ein Transportsystem bauen. Auch die 5-Achs-Zugmaschine wurde auf  ihren Wunsch hergestellt. Damit der ganze Maschinenpark noch flexibler transportiert werden kann, wurde zudem ein Faymonville-Sattelauflieger gekauft.

Das Team der AB-Crush GmbH kennt seine Anlagen bis ins kleinste Detail und betreibt sie selber.
Davon profitiert der Kunde: Effizienz, Kostenbewusstsein und technisches Know-how sind für dieses eingeschworene Team keine leeren Worte, sondern Verpflichtung im Dienste der Kunden.

Der Maschinenpark wurde laufend erneuert und ausgebaut, heute besteht er aus

  • 5 mobilen Brech-Siebanlagen (4 Prallbrecher und 1 Backenbrecher)
  • 4 Siebanlagen für bindiges Material und 1 Siebanlage für Komponenten
  • 7 Hydraulikbaggern und 4 Radladern

In der ganzen Schweiz wird von der AB-Crush GmbH Primär- und Sekundärmaterial recycelt und aufbereitet.